side-area-logo
Lise Davidsen | RICHARD'S Magazin | Bayreuther Festspiele 2021

Lise Davidsen – Gewinnerin des Opera Awards

Sie ist die Sängerin des Jahres 2021. Am 10. Mai wurde die norwegische Opernsängerin Lise Davidsen mit dem International Opera Award in der Kategorie Sängerin ausgezeichnet.

Die 34-jährige Sopranistin hat bereits eine steile Karriere hinter sich: Im Jahr 2015 gewann sie den ersten Preis beim Operalia, dem von Plácido Domingo gegründeten Gesangswettbewerb. Mit dem Operalia werden jährlich die begabtesten Sänger:innen ausgezeichnet. Durch ihren Sieg erlangte Lise Davidsen internationale Aufmerksamkeit – noch weiter verstärkt durch weitere Auszeichnungen im selben Jahr, dem Birgit-Nilsson-Preis, dem ersten Preis beim Internationalen Königin-Sonja-Musikwettbewerb und dem Preis für die beste Interpretation norwegischer Musik.

Gesungen hat Lise Davidsen schon fast überall auf der Welt: an der Wiener Staatsoper, am Royal Opera House in London, an der Metropolitan Opera in New York, am Opernhaus Zürich – und auch in Bayreuth, wo sie zuletzt 2019 als Elisabeth in der Tannhäuser-Inszenierung auf der Bühne stand. Auch in diesem Jahr wird Lise Davidsen wieder nach Bayreuth zurückkehren und sowohl die Rolle der Elisabeth wiederaufnehmen als auch die Sieglinde in „Die Walküre“ verkörpern.

Wenn sie nicht gerade von Opernhaus zu Opernhaus reist, wohnt Lise Davidsen in Oslo. Neben Wagner gehören auch Strauss, Verdi und Beethoven zu ihrem Repertoire. Alle, die in diesem Jahr nicht das Vergnügen haben werden, die atemberaubende Stimme von Lise Davidsen live zu erleben, können sie sich zumindest ersatzweise nach Hause holen.

Ihr zweites Album „BEETHOVEN, WAGNER & VERDI“ hat sie gemeinsam mit dem London Philharmonic Orchestra aufgenommen. Es gibt einen Einblick in die Wandelbarkeit und den Facettenreichtum ihrer Stimme.

Lise Davidsen ist nicht nur eine der starken Frauen der Kulturszene, sondern auch eine Künstlerin, von der wir in Zukunft noch viel mehr hören möchte.

Empfehlen
Share
Getagged in